11. Mai 2017

Testbericht: SwissStop Catalyst Bremsscheibe und EXOTherm Bremsbelag

Seit gut 10 Monaten bin ich mit den neuen SwissStop Catalyst Bremsscheiben und den EXOTherm Bremsbelägen an meinen Rocky Mountain Bikes unterwegs. Ich freute mich sehr, als ich im Juli 2016 von SwissStop angefragt wurde, ob ich für sie als Testfahrer unterwegs sein möchte. Ich sagte selbstverständlich zu, denn als Bikeguide, der über 6'000 Bikekilometer im Jahr zurücklegt, bin ich sicher die ideale Person, um ein Produkt ehrlich und seriös zu bewerten.

Die Schweizer sind schon seit vielen Jahren ein führender Produzent von Bremsbelägen für Mountainbikes und Rennräder. Viele bekannte Erstausrüster im Bremsen- und Laufradbereich setzen auf die hochwertigen Produkte aus dem Kanton Tessin. Gut möglich, dass auch du schon SwissStop Produkte fährst, auch wenn diese mit einem anderen Label versehen sind.

Catalyst Bremsscheibe


Im letzten Jahr kam SwissStop mit einer eigenen Bremsscheibe, der Catalyst, auf den Markt. Sicher ein sinnvoller Schritt, denn jetzt kann der eigene Bremsbelag perfekt auf die eigene Scheibe abgestimmt werden, was für eine zuverlässige Bremsleistung sorgen soll. Die Bremsscheibe wurde bewusst für höchste Haltbarkeit und Hitzeableitung konstruiert. So hat sie mehr Material dran und ist darum auch ein bisschen schwerer, als das jeweilige Original. Die Catalyst Bremsscheibe ist in den üblichen Durchmessern 140 mm, 160 mm, 180 mm und 203 mm erhältlich. Aufnahme ist der internationale Standard mit 6 Schrauben (kein Center-Lock!).

SwissStop Catalyst Bremsscheibe (Foto: SwissStop Website)


EXOTherm Bremsbelag


Daneben wurde auch noch der EXOTherm Bremsbelag entwickelt, welcher auf einer Aluplatte mit Kühlrippen angebracht ist, damit die Hitze an der Bremse gut abgeleitet wird. Auch der Belag wurde darauf ausgelegt, dass er möglichst lange haltbar ist und kein Fading (Wandern des Bremshebels bei grosser Hitze) entsteht. Erhältlich sind die Beläge für alle aktuellen Bremskörper der gängigen Bremshersteller.

SwissStop EXOTherm Bremsbelag (Foto: SwissStop Website)


Testfahrt


Die Montage der Scheibe und Beläge ist wie üblich und geht sehr schnell. Wichtig ist, dass die Bremsbeläge zuerst sorgfältig eingefahren werden, bevor sie für den Ernstfall gebraucht werden. Eine genaue Anleitung dafür ist auf der SwissStop Website zu finden.

Mit meiner neuen Bremsanlage fuhr ich Mitte Juli 2016 nach Davos, da ich noch Vorbereitungen für ein Bikeweekend treffen musste. Dabei erlebte ich gleich die übelsten Verhältnisse, es war kurzfristig der Winter zurückgekehrt und meine ersten Fahrten fanden bei Schneefall, Regen und Schlamm statt...

Härteste Testbedingungen gleich bei der ersten Ausfahrt in Davos im Juli 2016...

Was mir gleich auffiel war, dass meine Shimano XT M785 Bremse trotz Kälte und Nässe deutlich stärker zupackte, als mit dem alten Setup. Shimano ist bekannt für ihre zuverlässigen, aber eher gutmütigen Bremsen. Mit den SwissStop Scheiben und Belägen wird die Bremse tatsächlich aggressiver und bissiger. Dennoch bleibt sie gut dosierbar und macht unauffällig ihren Job.

Die Hitzeableitung ist sehr gut, selbst bei langen Abfahrten von über 1'000 Höhenmetern am Stück gibt es kein lästiges Fading, der Druckpunkt bleibt immer gleich. Ein wenig Kritik gibt es, bei Nässe und Kälte beginnt die Bremse zu quietschen. Das habe ich aber mit anderen Herstellern und Belägen auch schon oft erlebt, damit muss man wohl einfach leben. Im Trockenen funktioniert alles leise und geräuschlos.

Übrigens, nach einigen Kilometern verfärbt sich die Scheibe leicht und es macht den Anschein, als ob der Belag nicht auf der ganzen Scheibe aufliegt. Der Grund dafür ist, dass die SwissStop Catalyst Scheibe ca. 3 mm höher ist, als z.B. eine Original Shimano Bremsscheibe. Da SwissStop für alle Bremshersteller nur eine Scheibe anbietet, müssen die verschiedenen Höhen der Bremsbeläge der Hersteller berücksichtigt werden (z.B. hat Magura höhere Beläge als Shimano). Das ist also alles gewollt und ganz normal.

Hier gut zu sehen ist der unbenutzte Teil der Scheibe, wo konstruktionsbedingt kein Bremsbelag aufliegt.


Fazit


Wie eingangs erwähnt, hatte ich schon vor dem offiziellen Verkaufsstart die Beläge und Scheiben für meine beiden Rocky Mountain Bikes erhalten. Mittlerweile habe ich total ca. 3'000 km bei allen möglichen Bedingungen zurückgelegt und bin sehr zufrieden damit. Es ist bis jetzt noch kein Schleifen aufgetreten und ich musste die Bremse noch nie neu ausrichten.

Die Haltbarkeit der Beläge ist ebenfalls sehr gut, mit einem Paar habe ich schon weit über 1'500 km gefahren und es hat immer noch Material dran. Ich mag mich nicht erinnern, dass ich mit anderen Bremsbelägen jemals eine solch hohe Kilometerleistung erreicht habe.

Vor allem für Shimano Fahrer ist das ein lohnenswertes Upgrade. Die Shimano Ice-Tech Bremsscheiben sind leider für ihre sehr kurze Lebensdauer bekannt, da lohnt sich besonders die Investition in die Catalyst Bremsscheiben. Und zusammen mit den EXOTherm Bremsbelägen erhält man eine Kombo, die erst noch viel mehr Bremskraft liefert. Top!

Positiv:
+ mehr Bremskraft
+ sehr lange Haltbarkeit der Beläge
+ kein Brems-Fading
+ kein Schleifen der Scheibe

Negativ:
- Quietschen bei Nässe und Kälte (vernachlässigbar, da kein Einfluss auf Bremsleistung)

Preise:
Catalyst Bremsscheibe ab CHF 69.00
EXOTherm Bremsbeläge CHF 39.90

Informationen:
SwissStop Website

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen