12. November 2017

Testbericht: Giro DND MTB-Handschuhe

Den richtigen Handschuh zum Biken zu finden, das kann durchaus zu einer Lebensaufgabe werden. Einerseits gibt es geschätzte 1000 verschiedene Modelle, andererseits muss man immer wieder mal wechseln, weil der Lieblingshandschuh nicht mehr produziert wird. Ich habe meinen favorisierten Handschuh vor etwa fünf Jahren gefunden: Der Giro DND.

Für jeden Arbeitstag eine andere Farbe! Meine aktuelle Giro DND Sammlung.

Beim Kauf von einem Bike-Handschuh sollte man sich Zeit nehmen und verschiedene Modelle einem Grifftest unterziehen. Schliesslich ist das der erste Kontaktpunkt zum Lenker und diesen muss man immer und den ganzen Tag fest im Griff haben.

Ich mag Handschuhe ohne Schnickschnack. Ich brauche keine Gelpolster, diese verfälschen nur das Griffgefühl. Ich brauche keine Klettverschlüsse, diese halten sowieso nie. Ich brauche keine zusätzlichen Verstärkungen auf dem Handrücken und an den Fingern, man fällt sowieso meistens auf die Handflächen.

Der Giro DND erfüllt genau meine Erwartungen. Er fühlt sich an wie eine zweite Haut, man spürt ihn fast nicht beim Tragen. Er ist bequem, leicht, dünn, griffig, luftig und aufs Minimum reduziert. Am Bremsfinger und am Daumen hat er kleine Silikonstreifen für besseren Grip am Brems- und Schalthebel. Ein Frotteeeinsatz am Daumen hilft, um sich den Schweiss aus dem Gesicht zu wischen. Mehr braucht es nicht für den perfekten Handschuh. Erhältlich ist der DND in vielen verschiedenen Farben und Grössen von XS bis XXL.

Einen kleinen Kritikpunkt gibt es allerdings, die Verarbeitungsqualität ist sehr unterschiedlich. Je nach dem wer an der Nähmaschine sitzt, kann man Glück oder Pech haben. Mein ältestes Modell ist schon seit über drei Jahren im Einsatz und hält immer noch, ein anderes hatte schon nach zwei Wochen defekte Nähte. Ärgerlich, aber normalerweise ein Garantiefall.

Der Giro DND erhält ganz klar eine Kaufempfehlung. Es ist ein griffiger, bequemer und leichter Handschuh, der genau den wichtigsten Zweck erfüllt: Mit ihm hält man den Lenker bombenfest!

Positiv:
+ bequem, leicht, dünn, griffig
+ minimalistisches Design
+ gutes Preis-/Leistungsverhältnis

Negativ:
- schwankende Verarbeitungsqualität

Preis:
CHF 39.00

Informationen:
Giro
CHRIS sports

Mein bestes Souvenir aus Utah! Der Giro DND im Moab/Poison Spider Bikeshop Design.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen