6. November 2018

Enduro-Bikewoche Toscana Oktober 2018

Enduro-Biken erfreut sich immer grösserer Beliebtheit und so haben wir bei unseren Bikeferien in der Toscana schon früh darauf gesetzt. Die Toscana, und insbesondere die Maremma Region, bieten fantastische Trails und gute Möglichkeiten, um mit den Autos zu den besten Spots zu fahren. Das hatten auch schon die Macher der Enduro World Series gemerkt, bereits 2016 wurde ein Lauf in Punta Ala durchgeführt. Unsere Woche fand dieses Jahr vom 20.10.-27.10.2018 statt.

Wir haben nun schon mehrere Enduro-Bikewochen durchgeführt und mittlerweile ist das Datum Ende Oktober bei vielen Bikern dick im Kalender markiert. Wir sind der einzige Anbieter, der eine komplette Woche dieser Art organisiert und dementsprechend gross ist das Interesse. Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Personen begrenzt und daher ist die Woche immer schon früh ausgebucht. Das zeigt, dass wir mit der Enduro-Bikewoche voll den Nerv der Zeit treffen. Auch auf Social Media geht es jeweils voll ab, unsere Colle Cavalieri Facebook Posts und Fotos wurden in den vergangenen Tagen von über 5000 Leuten angeklickt.

Unser Landgut Colle Cavalieri liegt im Herzen der Maremma und ist somit die perfekte Ausgangslage für ein Enduro-Abenteuer. Wir jagten über sämtliche Trails rund um unser Haus und fuhren, bis die Bremsen glühten und die Arme brannten. Mehr Biken geht nicht! Und die Kunden mussten sich um nichts kümmern und konnten sich voll auf das Biken konzentrieren. Wir kennen die spektakulärsten Trails und wissen, wie man sie am besten miteinander verbindet, damit der Bikegenuss möglichst hoch ist. Und für das leibliche Wohl und für entspannende Massagen wurde selbstverständlich auch jeden Tag gesorgt.

An dieser Stelle ein grosses Dankeschön an unsere Partner, die uns jeden Tag mit den Autos rumgefahren haben und natürlich an alle unsere Gäste für den Besuch!

enduro_bikewoche_toscana2018
Die Bikes sind verladen. Los geht's!


Zum Einfahren wählten wir die Trails rund um die wunderschöne Calaviolina Bucht. Wenn man die Bikeferien am Meer beginnen kann, dann kann man nichts falsch machen! Auf kleinem Raum kann man hier ganz viele Trails miteinander kombinieren und zwischendurch liegt sogar noch ein Sprung ins kühle Nass drin. So kann es weiter gehen!

enduro_bikewoche_toscana2018
Beginn der Enduro-Bikewoche auf den Trails rund um die Calaviolina Bucht.

enduro_bikewoche_toscana2018
Viel Flow bereits am ersten Tag.

Zwischen dem Biken noch schnell ein Sprung ins Meer!

enduro_bikewoche_toscana2018
Mit nassen Bikehosen zurück im Sattel...

enduro_bikewoche_toscana2018
Gediegenes Mittagessen im Ristorante Il Fanta in Gavorrano.


Am nächsten Tag ging es nach Massa Marittima, wo wir von Mario Schurter (der grosse Bruder von Nino) und den Trail Brothers geshuttlet wurden. Am Monte Arsenti gibt es jede Menge Trails in verschiedenen Schwierigkeitsstufen und man kann alle vom gleichen Startpunkt aus befahren. Hier spielten wir bis zum Sonnenuntergang!

enduro_bikewoche_toscana2018
Unterwegs mit den Trail Brothers in Massa Marittima

enduro_bikewoche_toscana2018
Vor lauter Büschen sieht man den Trail nicht...

enduro_bikewoche_toscana2018
Top of Monte Arsenti.

enduro_bikewoche_toscana2018
Kitsch...

enduro_bikewoche_toscana2018
Schöner Rockgarden gleich nach dem Start.

enduro_bikewoche_toscana2018
Mit einem Drop in den Feierabend!


Am Dienstag und Mittwoch ging es dann so richtig zur Sache, nun wurde der ganze Federweg und die beste Fahrtechnik gebraucht. Mit dem Team vom Punta Ala Trailcenter und Bagnoli Bike waren wir im Gebiet Tirli, Monte di Muro und Buca della Neve unterwegs. Die Trails mit den wohlklingenden Namen Quercia Numerata, Brigidino, Vallette, DH1, Gagliardo, 301, Carbonai, Tre Dita, Rock'oh, Kriminale, Sassarelli sind alle richtig lang, steil und steinig. Hier wechseln sich Flow mit Drops und Jumps ab und man bringt das Grinsen fast nicht mehr aus dem Gesicht. Top!

enduro_bikewoche_toscana2018
On the road again! Heute in der Region Tirli.

enduro_bikewoche_toscana2018
Verschiedene Linenwahl beim Gagliardo Trail.

enduro_bikewoche_toscana2018
Der Quercia Numerata mit seinen tiefen Spurrillen...

enduro_bikewoche_toscana2018
Sehr steinig geht es im Vallette zu und her.

enduro_bikewoche_toscana2018
Slickrocks gibt es auch in der Toscana!

enduro_bikewoche_toscana2018
Im Urwald vom DH1.

enduro_bikewoche_toscana2018
Die direkteste Linie ist auch immer die schnellste Linie!

enduro_bikewoche_toscana2018
Weg mit dem Bikezeugs und ab in den Liegestuhl!

enduro_bikewoche_toscana2018
Bikes sind wieder verladen, ab nach Scarlino!

enduro_bikewoche_toscana2018
Coole Morgenstimmung auf dem Sassarelli.

enduro_bikewoche_toscana2018
Was für ein Weitblick!

enduro_bikewoche_toscana2018
Ein Lob an die Shuttlefahrer! Unglaublich, wo sie uns überall hingebracht haben.

enduro_bikewoche_toscana2018
Der Kriminale Trail mit kriminellen Steinen...

enduro_bikewoche_toscana2018
Scarlino rocks!

enduro_bikewoche_toscana2018
Der 301 Trail gehört zu den längsten Abfahrten. Flow pur!

enduro_bikewoche_toscana2018
Haben wir eigentlich das perfekte Wetter schon erwähnt?!

enduro_bikewoche_toscana2018
Unterwegs im Rock'oh. Definitiv der härteste Trail der Maremma...

enduro_bikewoche_toscana2018
Der Rock'oh - gleichermassen geliebt und gehasst...

enduro_bikewoche_toscana2018
Nach so viel vernichteten Tiefenmetern ist ein Mittagessen nötig.

enduro_bikewoche_toscana2018
Zum Abschluss des Tages nochmals Quercia Numerata!


Am Donnerstag ging es dann wieder gemütlicher zu und her. Wir fuhren mit den Autos nach La Pesta, wo wir aus eigener Muskelkraft in den den dortigen Wäldern rauf und runter fuhren. Es standen die Klassiker wie der Canyon, Castello Diruto, Pesta, usw. auf dem Programm. Viel Flow bergab und fast 1000 Höhenmeter berghoch sorgten für ein gelungenes Enduro-Erlebnis.

enduro_bikewoche_toscana2018
Die müden Muskeln aufwecken! Morgengymnastik mit Véronique.

enduro_bikewoche_toscana2018
Der berühmte Canyon Trail durfte natürlich nicht fehlen.

enduro_bikewoche_toscana2018
Gut präparierte und flowige Trails rund um La Pesta.

enduro_bikewoche_toscana2018
Im Dschungel vom Castello Diruto Trail.

enduro_bikewoche_toscana2018
Heute fuhren wir alles aus eigener Muskelkraft. Auch das ist Enduro!

enduro_bikewoche_toscana2018
Erholung am schönen Lago dell'Accesa.


Am Freitag reisten wir nochmals ans Meer. Wir haben die Woche am Meer gestartet und wir haben sie am Meer beendet. Über dem schmucken Städtchen Castiglione delle Pescaia gibt es ein immer grösseres Netz mit coolen Trails. Hier gilt es jeweils die Mischung zu finden mit konzentriertem Blick auf das Vorderrad und gleichzeitigem Halsstrecken, um den Ausblick auf das Meer zu geniessen. Grosses Kino!

enduro_bikewoche_toscana2018
Über Stock und Stein in den Wäldern von Castiglione della Pescaia.

enduro_bikewoche_toscana2018
Trails mit Meerblick! Was will man mehr am letzten Tag?

enduro_bikewoche_toscana2018
Enduro heisst auch Schieben...

enduro_bikewoche_toscana2018
Achtung Vorderrad!

enduro_bikewoche_toscana2018
Was für ein Panorama! Leider hat man fast keine Zeit für einen Blick zur Seite.

enduro_bikewoche_toscana2018
Auch hier gibt es jede Menge Felsen.

enduro_bikewoche_toscana2018
Die hohe Linie ist meistens am besten!

enduro_bikewoche_toscana2018
Der Termine 24 Trail bietet einige schöne Jumps. 

enduro_bikewoche_toscana2018
Ein Gelato zum Abschluss darf natürlich nicht fehlen!


Auch diese Enduro-Bikewoche war wieder ein voller Erfolg! Wir waren jeden Tag vom Morgen weg auf dem Bike und fuhren bis zum Sonnenuntergang. Das Wetter war super, jeden Tag begleitete und die Sonne und liess uns bei Temperaturen von über 25 Grad schwitzen. Wir liessen uns kulinarisch verwöhnen und entspannten beim Bier am Pool. Es hatte sich eine super Gruppe zusammengefunden, wir hatten viel zu Lachen, gute Gespräche und es entstanden neue Freundschaften. Vielen herzlichen Dank!!

Im 2019 haben werden wir aus zeitlichen Gründen leider keine Enduro-Bikewoche anbieten. Aber dafür sind im 2020 gleich zwei Wochen im Herbst geplant. Ci vediamo!

enduro_bikewoche_toscana2018
Sie kamen als Gäste und gingen als Freunde! Vielen herzlichen Dank an diese super Gruppe!

enduro_bikewoche_toscana2018
Grazie mille e ci vediamo la prossima volta!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen