29. Mai 2019

Kurztest: Mondraker Level RR 2019

Die letzten zwei Wochen hatte ich die Möglichkeit, das Mondraker Level RR E-MTB zu fahren. Wie es dazu kam? Leider hatte mein Mondraker e-Crafty einen Motorschaden erlitten und ich brauchte dringend ein Ersatzbike, um meine Bikekurse durchführen zu können. Der Schweizer Mondraker Vertrieb hat mir sofort ausgeholfen und so kam ich in den Genuss, das aktuelle Flaggschiff über die Trails zu jagen.

test_mondraker_levelrr
Das Mondraker Level RR, eine gutaussehende und superschnelle Rakete.


Die Ausstattung


Das Level RR ist ein Enduro E-Bike, welches auf 29 Zoll Rädern steht und 170 mm Federweg an der Front und 160 mm am Heck bietet. Die Ausstattung lässt sich sehen, es werden die hochwertigsten Anbauteile der verschiedenen Hersteller verbaut. Von Fox kommen die 36 Factory Kashima Federgabel, ein DHX2 Coil-Dämpfer und eine Transfer Kashima Sattelstütze. Die Laufräder liefert DT Swiss, die HX1501 Spline One haben 30 mm breite Felgen und 240er Naben. Darauf aufgezogen sind Maxxis Minion DHF/DHR 2.5WT Reifen. Gebremst und geschaltet wird mit Sram, die Code RSC sorgt für die Verzögerung und die EX1 Schaltung wechselt die Gänge. Ein breiter Carbonlenker rundet das Gesamtpaket ab.

Den Antrieb übernimmt auch hier ein Bosch CX Performance. Wer meinen ausführlichen Testbericht vom Mondraker e-Crafty R+ gelesen hat, der weiss, dass ich kein grosser Fan vom Bosch Motor bin. Die fehlende Power und das starke Abriegeln sind das eine, aber ein Motorschaden nach nur 1'500 Kilometern (Error 500 und Lager von Antriebswelle defekt) sprechen nicht für das Produkt...

Das Level RR punktet nicht nur mit der Ausstattung, sondern auch mit dem Aussehen. Der Aluminiumrahmen ist schön verarbeitet und die hellblau/schwarze Lackierung betont die schnittige Linienführung. Die Geometriedaten versprechen Highspeed, die berühmte Forward Geometry und das Zero Suspension System werden ergänzt durch einen 65 Grad Lenkwinkel, 462 mm Reach und 1288 mm Radstand (in Grösse Medium). Das Gewicht liegt im oberen Bereich, mit 25 kg ist das edle Gefährt kein Leichtgewicht.

Der Preis schlägt mit CHF 8'999.00 zu Buche. Nicht günstig, aber mit dieser Spezifikation ist der Preis angemessen.

test_mondraker_levelrr
Das Bike kommt aufgeräumt daher und alles wirkt wie aus einem Guss.

test_mondraker_levelrr
Der Coil-Dämpfer ist das Herzstück und er sorgt für eine hervorragende Bodenhaftung.


Auf dem Trail


Als erfahrener Mondraker Pilot wusste ich in etwa, was mich mit dem Level RR erwarten würde. Hinsichtlich Fahrwerk erlebte ich allerdings einen "Wow-Moment". Die Fox Factory Federelemente und insbesondere der feinfühlige Coil-Dämpfer legen die Messlatte ganz weit nach oben. Das Bike liegt wie ein Brett auf dem Boden und bügelt alle Hindernisse glatt. Der satte Federweg, gepaart mit den 29" Laufrädern ergeben ein Paket, das seinesgleichen sucht.

Ich habe ja schon einige E-Bikes gefahren, aber das Level RR ist ganz klar das schnellste Bike, welches ich jemals über die Trails bewegte! Es baut eine Geschwindigkeit auf, dass einem Angst und Bange wird. Und gleichzeitig fühlt man sich wohl, dank dem hohen Gewicht, dem tiefen Schwerpunkt und der langen Geometrie entsteht viel Laufruhe.

Die Kehrseite ist lediglich, dass das Level RR in langsamen und engen Passagen an Agilität verliert und eher schwerfällig zu lenken ist. Dort spürt man dann auch das hohe Gewicht vom Bike. Das Level RR ist auf schnellen Strecken zu Hause, verwinkelte Trails sind nicht so sein Ding.

Was mich nicht ganz überzeugen konnte ist die Sram EX1 Schaltung mit 8 Gängen (11-48 Zähne). Eigentlich ist eine spezifische E-MTB Schaltung eine sinnvolle Idee, allerdings passt die Abstufung der Ritzel nicht. Ich fand nie den richtigen Gang, entweder war die Trittfrequenz zu hoch oder zu tief. Eine 10- oder 11-fach Schaltung wäre diesbezüglich die bessere Wahl.

test_mondraker_levelrr
Attacke! Oberkörper auf den Lenker runter, damit das Vorderrad genügend Grip aufbaut.

test_mondraker_levelrr
Zu schnell für ein scharfes Foto... Der üppige Federweg will genutzt werden!


Fazit


Das Mondraker Level RR ist ein kleines Monster! Für sportliche und erfahrene Biker gehört es sicher zur ersten Wahl. Die Geometrie braucht eine gewisse Eingewöhnungszeit, aber wenn man weiss, wie man das Bike fahren muss, dann erhält man das wohl schnellste E-MTB, welches momentan auf dem Markt zu finden ist.

Die hochwertige Ausstattung und der schön verarbeitete Rahmen sorgen für viel Freude auf und neben dem Trail. Das Level RR ist ein echter Hingucker!


Informationen:

CHRIS sports
Mondraker