SUCHEN:

13. Dezember 2019

Erfahrungsbericht: Kärcher OC 3 Reinigungsgerät

Man stelle sich vor, man könnte sein verdrecktes Mountainbike jederzeit und überall waschen! Was so schön tönt, ist mittlerweile problemlos möglich, dank tragbaren Reinigungsgeräten. Ich habe von der Firma Kärcher den Mobile Outdoor Cleaner OC 3 zur Verfügung gestellt bekommen, welcher seit einigen Wochen bei allen meinen Bikekursen und Biketouren ein treuer Begleiter ist.

test_kaercher_oc3
Der kleine Kärcher OC 3 ist bereit für den grossen Dreck.


"Kärchern" ist der Übergriff für das Waschen mit Hoch- und Niederdruckreinigern und die deutsche Marke mit den gelben Geräten ist zum weltweiten Marktführer geworden. Das riesige Sortiment umfasst Reiniger für jeden Einsatz und es ist erfreulich, dass man auch an die Outdoorsportler gedacht hat und für diese einen besonders praktischen Helfer entwickelt hat.

Der OC 3 ist ein portabler und leichter Niederdruckreiniger mit einem abnehmbaren Wasserbehälter (erhältlich mit 4-Liter oder 7-Liter Inhalt) und einem integrierten Lithium-Ionen-Akku. Er ist clever designed, alle benötigten Teile lassen sich im Gerät verstauen und mit dem Tragegriff kann man ihn überall hin mitnehmen. Es ist verschiedenes optionales Zubehör erhältlich, damit man den Reiniger für seine persönlichen Bedürfnisse konfigurieren kann. Dazu später mehr.

test_kaercher_oc3
Der Spiralschlauch mit Handgriff kann im Innern des Geräts verstaut werden.


In diesem Testbericht wird der OC 3 mit dem 4-Liter Wasserbehälter vorgestellt. Als ich das Gerät erhalten habe, war ich zuerst von der Grösse überrascht. Die Abmessungen betragen 277x234x201 mm und das Leergewicht gut 2 kg. Das ist richtig klein und leicht. Mit diesen Massen passt der Winzling in jedes Auto und Regal und er lässt sich locker in einer Hand halten.

Die Inbetriebnahme ist kinderleicht: Zuerst den Akku laden mit dem mitgelieferten Netzstecker, eine Vollladung dauert ca. 180 Minuten. Ein grüne Leuchte informiert über den Ladestand und ob das Gerät eingeschaltet ist. Dann den Wassertank füllen und den grossen Einschaltknopf drücken. Sogleich beginnt die Pumpe zu surren und das Wasser schiesst aus dem Schlauch.

test_kaercher_oc3
Durch die grosse Öffnung lässt sich der Wasserbehälter schnell befüllen.


Die Flachstrahldüse ist mit einem 2,8 m langen Spiralschlauch verbunden. Der Druck beträgt 5 bar und ist daher sanft zu Maschine und Mensch. Der Wasserstrahl ist mit dem Handgriff gut dosierbar. Der Strahl ist breit gefächert, wenn man weit weg vom Objekt ist. Je näher man die Düse zum Dreck führt, desto stärker ist der Strahl und es lassen sich auch hartnäckige Verschmutzungen gut lösen.

Gerade jetzt in der feuchten Herbstzeit ist es äusserst praktisch, wenn man sein Bike nach der Tour noch kurz abspritzen kann, ohne dass man es dreckig ins Haus oder Auto stellen muss. Meine Kunden schätzen den neuen Service ebenfalls, den ich jetzt am Ende eines Bikekurses anbieten kann. So können sie ihr Sportgerät reinigen, bevor sie die Heimreise im Auto oder Zug antreten. Auch die Beine, Schuhe und Kleider können noch schnell vom gröbsten Dreck befreit werden.

test_kaercher_oc3
Der starke Wasserstrahl beseitigt auch hartnäckigen Dreck.

test_kaercher_oc3
Die optionale Reinigungsbürste ist praktisch für grossflächige Verschmutzungen.


Die Anschaffung eines solchen Kärchers lohnt sich auch für alle, die Zuhause gar nicht die Möglichkeit haben, um das Bike zu waschen. Gerade in neuen Wohnungen oder in der Stadt fehlt oft ein Wasseranschluss. Oder im Winter wird der Wasserhahn wegen Minustemperaturen draussen abgedreht. Der alternative Hochdruckreiniger bei der Autowaschanlage eignet sich nur bedingt für Mountainbikes, weil der Wasserstrahl zu stark ist. Ein weiterer Vorteil gegenüber dem normalen Gartenschlauch ist, dass man den OC 3 mit warmen Wasser befüllen kann, so ist die Reinigungskraft noch stärker.

Je mehr man den OC 3 braucht, desto mehr kommt man auf Ideen, wo man ihn auch noch verwenden kann. Mein Einsatzzweck geht mittlerweile weit über das Waschen von Bikes hinaus. Ich habe damit mein Kursmaterial vom Dreck befreit, die Gartenmöbel gereinigt, die Sommerfelgen vom Auto geputzt, den verstopften Abfluss der Dusche freigemacht, usw. Der Reinigungsfantasie sind keine Grenzen gesetzt!

test_kaercher_oc3
Kein Wasseranschluss in der Tiefgarage? Kein Problem!


Bezüglich Wasserverbrauch, der 4-Liter Behälter reicht ziemlich genau für eine komplette Bikewäsche oder für 2-3 oberflächliche Reinigungen. Wer mehr Wasser braucht oder sowieso immer mehr als ein Bike waschen muss, dem empfiehlt sich der OC 3 Plus mit dem 7-Liter Behälter.

Der Akku hält ca. 15 Minuten unter Volllast. Was nach wenig tönt, reicht in der Realität für einige Waschgänge, im Schnitt ist ein Mountainbike in 3-4 Minuten sauber. Wem das nicht reicht, der kann sich noch den optionalen Kfz-Adapter zulegen, damit kann man direkt von einem 12-Volt Anschluss Strom ziehen. Allerdings lässt sich der Akku damit nicht aufladen.

Wie eingangs erwähnt, sind verschiedenes Zubehör und Zubehörboxen erhältlich. Für Mountainbiker gibt es die Bike Box, welche man ganz einfach unter das Gerät klemmen kann. Darin erhalten sind ein Bürstenaufsatz, ein Reinigungsmittel und ein Mikrofasertuch. Tierhalter können sich die Pet Box zulegen, mit der Kegeldüse und der Fellreinigungsbürste bringt man jeden Vierbeiner sauber. Und wer einen riesigen Wasserverbrauch hat, der kann sich den speziellen Ansaugschlauch besorgen, damit man direkt externe Wasserquellen, wie einen Brunnen oder Bach, anzapfen kann.

test_kaercher_oc3
Ein Teil des optionalen Zubehörs: Bike Box, Kfz-Adapter, externer Ansaugschlauch.


Fazit:
"Kärchern" macht süchtig! Der OC 3 gehört zu diesen Produkten, wo man denkt, wieso hat es sowas eigentlich nicht schon früher gegeben? Die einfache Handhabung macht Spass, das Waschen immer und überall ist extrem praktisch, die solide Verarbeitung ist das Geld wert und das grosse Zubehörangebot lässt keine Wünsche offen. In diesem Sinne: Wasser marsch!

Preis:
ab CHF 210.00

Informationen:
Kärcher Home & Garden

test_kaercher_oc3
Die Fit for Trails Kunden nutzen den Kärcher OC 3 mit Begeisterung an den Bikekursen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen