14. September 2017

Mehr Progression für Fox Float CTD Dämpfer 2018

Fährst du einen Fox Float CTD Dämpfer an deinem Mountainbike, der zu linear abgestimmt ist? Kein Problem, mit einem Fox Tuning Kit verhilfst du deiner Federung kinderleicht zu mehr Progression.

Die heutigen Bikes mit viel Federweg werden normalerweise ziemlich hart und aggressiv gefahren. Da ist es sinnvoll, wenn der Dämpfer progressiv abgestimmt ist, damit man nicht zu fest durch den Federweg sackt. Bei meinem neuen Rocky Mountain Altitude Carbon 70 (Fahrbericht siehe hier) war der vom Werk gelieferte Dämpfer zu linear, darum musste eine Lösung her.

Zum Glück gibt es hier Abhilfe seitens Fox, mit dem Float Air Volume Tuning Kit (Part-no. 803-01-250) kannst du deinen Dämpfer im Handumdrehen tunen. Mit ein bisschen technischem Verständnis kann man die Arbeit selber ausführen und sonst kann der Fachhändler sicher helfen. Die ganze Arbeit dauert nur ca. 15 Minuten.

Hier die Schritt für Schritt Anleitung:

Dämpfer ausbauen, vorsichtig im Schraubstock einspannen und die Luft komplett ablassen.

Der Fox Float CTD Air Volume Tuning Kit mit verschieden dicken Spacern (Part-no. 803-01-250).

Dämpfer aufschrauben, gewünschten Spacer einsetzen, Schmieröl einfüllen und wieder zuschrauben.

Welche Spacer-Grösse du wählst, musst du selber entscheiden. Im meinem Fall habe ich den zweitdicksten Spacer (0.8) genommen. Vor dem Zudrehen sollte noch ein bisschen Schmieröl eingefüllt werden, damit alles wie geschmiert läuft. Zum Schluss den Dämpfer wieder aufpumpen, ich habe den gleichen Luftdruck gepumpt, wie mit dem original Spacer. Die erhöhte Progressivität war sofort spürbar. Eine ausgiebige Testfahrt wird zeigen, ob das Setup so in Ordnung ist, oder ob sogar ein noch grösserer Spacer verwendet werden muss.

Viel Spass beim Tuning und gute Fahrt!