27. Dezember 2017

Das beste Bikeerlebnis 2017- Ein kurzer Jahresrückblick

Das Bikejahr 2017 neigt sich langsam dem Ende zu. Zeit für einen kurzen Jahresrückblick und um ein bisschen in Erinnerungen zu schwelgen. Für mich persönlich war es ein tolles und ereignisreiches Jahr.

Für meine Bikeschule Fit for Trails war das Jahr sehr erfolgreich. Sagenhafte 315 Bikerinnen und Biker haben einen der über 70 Fahrtechnikkurse besucht. Ein Teilnehmerrekord für Fit for Trails und ziemlich sicher ist Fit for Trails mit diesen hohen Teilnehmerzahlen mittlerweile die Nummer 1 für Bikekurse in der Schweiz!

Jedes Jahr vermittelt Fit for Trails Hunderten von Bikerinnen und Bikern einen sicheren und verständlichen Umgang mit dem Mountainbike. Sei es die richtige Einstellung des Bikes, das erste Mal einen schwierigen Singletrail zu fahren oder endlich einen sauberen Bunny Hop zu springen, am Schluss feiern alle ihre persönlichen Erfolgserlebnisse und haben mehr Spass am Mountainbikesport. Fit for Trails ist stolz, mit den professionellen Bikekursen einen wichtigen Beitrag zur Förderung der Schweizer Bikeszene zu leisten.

Über 300 Bikerinnen und Biker an über 70 Fahrtechnikkursen. Teilnehmerrekord!

Super waren auch unsere Bikewochen in der Toscana, welche im Frühling und Herbst bei bestem Wetter und mit vielen netten Bikern durchgeführt werden konnten. Auch nach fast 20 Jahren Biken in der Maremma bietet die Gegend immer wieder aufs Neue unvergessliche Erlebnisse. Wahrlich eine der besten Regionen, um schöne Bikeferien zu geniessen!

Wir durften wieder viele neue Gäste, aber auch unseren grossen Stammkundenkreis begrüssen und mit ihnen die Schönheiten der Maremma geniessen. Nebst den klassischen Biketouren war vor allem unsere exklusive Enduro-Bikewoche im Herbst wieder ein Höhepunkt. Die Teilnehmer dieser Woche haben so ziemlich jeden Trail zwischen Punta Ala, Castiglione della Pescaia und Massa Marittima unter die Räder genommen, mehr Biken geht nicht! Daneben gab es ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm mit Kultur, Kulinarik und Erholung, sodass jeder Gast mit bleibenden Erinnerungen nach Hause fuhr.

Total 8 Bikewochen in der Toscana und jeden Tag perfektes Wetter!

Ein Ereignis hat allerdings alles in diesem Jahr und sogar in meinem langen Bikerleben übertroffen: Meine Bikeferien in Utah und Colorado. Mit dieser Reise erfüllte ich mir einen Bubentraum, welcher im Oktober 2017 endlich Realität wurde. Ich genoss jede Sekunde auf und neben dem Trail und hatte während zwei Wochen ein Dauergrinsen im Gesicht. Noch nie war Biken besser und emotionaler! Einen ausführlichen Reisebericht gibt es auf diesem Blog.

Ich habe schon an vielen Orten auf der Welt meine Spuren auf den Trails hinterlassen. Der Trip nach Utah hat aber in einer anderen Liga gespielt. Es war vor allem die gewaltige und surreale Landschaft, die mich sofort in ihren Bann gezogen hat. Und dazwischen perfekt eingebettet anspruchsvolle, technische und auch flowige Singletrails, die einen einzigen grossen Spielplatz bildeten. Für mich ein unvergessliches Erlebnis, welches so schnell wohl nicht zu toppen ist!

Bikeferien in Utah. Mein bestes Bikeerlebnis 2017!

An dieser Stelle nochmals ein riesengrosses Dankeschön an alle Kunden, Interessenten, Partner und Freunde von Fit for Trails. Ich freue mich bereits auf 2018!

Was war dein bestes Bikeerlebnis 2017?