SUCHE:

03/02/2021

Bunny Hop Tutorial

Wer Fit for Trails kennt oder folgt, der weiss, dass es hier immer wieder mal ums Thema Bunny Hop geht. Das ist mein Lieblingstrick und mit einer persönlichen Rekordhöhe von über 70 cm weiss ich ziemlich gut, wie ein Bunny Hop funktioniert.

Der Bunny Hop gehört zu den wichtigsten Manövern mit dem Bike und er sollte von jedem ambitionierten Mountainbiker richtig beherrscht werden. Mit dem Bunny Hop kann man Hindernisse locker überspringen und es ist der Schlüssel, um erfolgreich Jumps zu meistern.

In diesem Video findest du ein hilfreiches Tutorial. Noch besser ist es natürlich, wenn du einen Fit for Trails Fahrtechnikkurs besuchst, dort wird dir unter professioneller Anleitung der richtige und saubere Bunny Hop gezeigt und gelehrt.

Ich empfehle unbedingt, den Bunny Hop mit Flat Pedals zu lernen. Nur so kannst einen falschen und passiven Bewegungsablauf vermeiden, der bei Klickpedal-Fahrern häufig zu sehen ist. Wenn du die korrekte Technik beherrscht, dann geht es selbstverständlich auch mit Klickpedalen.


Die Anfahrt

Die Anfahrt sollte mit einer mittleren Geschwindigkeit erfolgen. Zu schnell ist nicht optimal, dann ist es schwierig, die Distanz zum Hindernis richtig einzuschätzen. Und zu langsam ist auch nicht gut, dänn fällt das Hinterrad zu früh runter.

Übrigens, eine höhere Geschwindigkeit sorgt nicht für höhere Bunny Hops. Geschwindigkeit brauchst du nur, wenn du eine gewisse Distanz überwinden musst. Du kannst es also eher gemütlich angehen.

Wichtig ist, dass du deinen Körper brauchst, um eine Spannung aufzubauen. Die Arme und Beine sind angewinkelt und du musst versuchen, möglichst viel Energie aufzubauen, die du beim Absprung dann freilassen kannst.

bunnyhop_tutorial
Anfahren mit mittlerer Geschwindigkeit und Körperspannung aufbauen.


Der Absprung

Für einen möglichst hohen Absprung gehst du kurz mit dem Gesäss nach hinten, um die Front zu entlasten. Dann ziehst du explosiv am Lenker und versuchst, das Vorderrad möglichst weit in die Höhe zu bringen (hier ist Vorderrad auf ca. 80 cm). Je höher das Vorderrad, desto höher werden deine Bunny Hops. Ganz einfach.

bunnyhop_tutorial
Körperschwerpunkt hinten und am Lenker ziehen.


Die Flugphase

Jetzt kommt der entscheidende Moment für einen wirklich hohen Bunny Hop. Sobald das Vorderrad den höchsten Punkt erreicht hast, verlagerst du den Körperschwerpunkt nach vorne zum Lenker. Du stehst für einen Moment fast senkrecht im Bike drin. Damit kannst du das Hinterrad entlasten, damit dieses auch zu steigen beginnt.

Die Füsse bzw. die Pedalen zeigen nach unten, damit du den Grip mit den Schuhen nicht verlierst.

bunnyhop_tutorial
Sobald das Vorderrad die Höhe hat, wandert der Körper zum Lenker. Das Hinterrad steigt jetzt auch.


Die Landung

Wenn auch das Hinterrad den höchsten Punkt erreicht hat, dann kannst du die Landung einleiten. Du drückst bewusst das Vorderrad nach unten, damit du einen Knick in der Flugbahn hast. Damit kannst du dem Bike eine Vorwärtsbewegung geben, damit es länger in der Luft bleibt.

Der Körperschwerpunkt wandert hierbei wieder zurück hinter den Sattel. Das Gesäss ist tief über dem Rad. Sobald die Räder den Boden wieder berühren, federst du den Schlag mit Armen und Beinen ab.

Die Landung mit dem Vorderrad zuerst ist bewusst gewollt. Diese runde Flugbahn entspricht auch der Flugbahn, wenn du über einem Jump fliegst.

bunnyhop_tutorial
Das Vorderrad zum Boden drücken, damit das Hinterrad den höchsten Punkt erreicht.

bunnyhop_tutorial
Landung abfedern. Und jetzt Freude haben!